Ist Tanduria religiös?

Ja und Nein! Bevor wir die Bejahung näher erläutern, möchten wir uns zunächst von dem abgrenzen, was wir nicht sind! Wir gehören keiner Religion an noch folgen wir einer bestimmten Religion. Wir sind viel mehr davon überzeugt, dass Religionen in der gesamten Menschheitsgeschichte immer wieder exakt das Gegenteil dessen bewirkten, was sie versprachen und sich hinter den meist scheinheiligen Worten in der Regel lediglich das Streben nach Macht, Geld und die Herrschaft des Verstandesdünkels verbarg. Das gilt heute noch genauso, wobei sich die Menschheit anscheinend zunehmend von den Religionen abwendet.

Dennoch, und hiermit kommen wir zu dem bejahenden Teil der Beantwortung der Frage, nur weil die Menschen zigfach gezeigt haben, dass sie immer wieder Religionen bilden und diese – und seien sie mit noch so guten Absichten gegründet worden – jedesmal wieder zu solchen Institutionen formen, welche dann zu dem immer wieder selben Ergebnis führen und führen müssen, so dürfen wir deshalb die Existenz des grossen Schöpfers nicht leugnen! Die Wahrheit zu erkennen gilt es, heute wichtiger denn je zuvor! 

Wir sind beide "gebrannte Kinder" und haben in unserer Kindheit das anerzogene Christentum erfahren müssen. Wir haben nicht zuletzt deshalb in diesem Leben Erfahrungen machen müssen und dürfen, welche uns schließlich zu interessanten Erkenntnissen führte. Sehr spannend hierbei ist, dass wir beide recht unterschiedliche Herangehensweisen haben und bis heute keine einheitliche Überzeugung haben oder zumindest diese nicht in die selben Worte packen können, auf dass wir uns darin beide komplett wiederfinden würden. Ich persönlich finde das hilfreich und für mich persönlich auch lehrreich, damit wir nicht auch in gemeinschaftlicher Übereinstimmung wieder begännen, irgendwelche Dogmen zu bilden, wie es doch all zu gern geschieht, wo sich Menschen zu Gemeinschaften gruppieren. 

Also, religiös im Sinne von dem Streben nach dem unendlichen Schöpfer, nach dem Licht, der Suche nach Erfüllung unseres Daseinszweck und so weiter, das sind wir eindeutig! Jedoch religiös im Sinne eine Glaubensgemeinschaft sind wir nicht und wollen wir nicht werden! Unserer Überzeugung nach hat jeder Mensch seinen freien Willen und muss entsprechend nach eigener innerer Überzeugung auch seine Wahrheit selbst suchen und finden. Niemand kann das einer Menschenseele abnehmen!


Drucken